89er Corrado G60

Beiträge von Euren Zweit-, Dritt- oder Viertfahrzeugen (nicht Ice)
Benutzeravatar
fire-ice-martin91
Beiträge: 3270
Registriert: 08.03.2015, 15:26
Wohnort: Altentreptow
Kontaktdaten:

Re: 89er Corrado G60

Beitrag von fire-ice-martin91 » 18.05.2019, 23:16

Mir ehrlich gesagt auch, überleg auch den US Corrado zu verkaufen, muss ja mal Platz schaffen aufm Hof.

Benutzeravatar
starlab
Beiträge: 165
Registriert: 04.03.2018, 14:58
Wohnort: Hegau/Bodensee
Kontaktdaten:

Re: 89er Corrado G60

Beitrag von starlab » 19.05.2019, 14:36

Bei uns im Nachbarort auf Schweizer Seite (2 km entfernt) steht aktuell draußen ein hellgelber Corrado, aber kein Aushang mit Daten und Preis. Daneben ein silberner Passat R36 und innen ein mittelblaues (metallic) 1er Cabrio mit hellem Leder. Die haben ein Faible für hochmotorisierte schöne Autos. Und das Geld dazu, weshalb eine Stadt wie Singen mit unter 50.000 Einwohnern eine ganze Automeile hat inklusive Ferrari-Händler.
No risk - no fun ...

Benutzeravatar
fire-ice-martin91
Beiträge: 3270
Registriert: 08.03.2015, 15:26
Wohnort: Altentreptow
Kontaktdaten:

Re: 89er Corrado G60

Beitrag von fire-ice-martin91 » 14.07.2019, 21:01

Hab mal etwas Platz gemacht, die 3 Corrado Türen und den Kotflügel den es zum US dazu gab sind zerlegt und gehen in den Schrott, die wurden ja gecleant und die eine schon am Türgriff ausgeschnitten, Kotflügel leider so verbogen verdellt und angerostet und noch gebördelt, der kommt auch weg.
Der Imasaf Mittelschalldämpfer vom roten Corri kommt auch in schrott, der rasselt ja innerlich komplett, deshalb ja jetzt erstmal die Gruppe A Novus Abgasanlage.

Bild

Benutzeravatar
fire-ice-martin91
Beiträge: 3270
Registriert: 08.03.2015, 15:26
Wohnort: Altentreptow
Kontaktdaten:

Re: 89er Corrado G60

Beitrag von fire-ice-martin91 » 23.07.2019, 22:46

Corri hat das Treffen doch nicht so ganz ohne Probleme überstanden...
Motorlager vorne hab ich letzte Woche wechseln müssen, musste dann mit dem GTE fahren, das hat sich schlimm angehört, komplett raus gerissen, ist jetzt das aus dem Madison drinne, vom NZ in den G60 :lol:
Schade, wieder ein VW Teil weniger verbaut :(
Dann natürlich irgendwo noch ein Geräusch vorne rechts im Antrieb oder Querlenker, direkt vorm Tüv kann ich das gut gebrauchen...
Nächste Woche im Urlaub muss ich da dann mal auf die Suche gehen...
Die Bremse ist wieder in Ordnung, keine Geräusche beim fahren mehr, nur noch das quitschen, also Greenstuff Bremsbeläge könnt ihr vergessen, der F&I hat die auch noch verbaut, werden dann bei beiden getauscht gegen originale von ATE.

Gonzo_GTI
Beiträge: 204
Registriert: 15.11.2017, 19:46
Kontaktdaten:

Re: 89er Corrado G60

Beitrag von Gonzo_GTI » 24.07.2019, 15:11

Ist halt doch schon ein paar Jahre alt der gute, da kommen die Wehwechen.
Ich fahre auch nur noch die ATE Beläge, die bilden im Vergleich zu den Billigen viel weniger Staub.
Im Passat sind vom Vorbesitzer Atec oder irgend so ein Mist drin, dreimal gefahren und die Felgen sind wieder Schwarz.

Benutzeravatar
fire-ice-martin91
Beiträge: 3270
Registriert: 08.03.2015, 15:26
Wohnort: Altentreptow
Kontaktdaten:

Re: 89er Corrado G60

Beitrag von fire-ice-martin91 » 24.07.2019, 21:17

Ja hab Bresentechnisch alles ATE, nur bei den beiden mal die EBC Greenstuff ausprobiert, weil angeblich weniger Bremsstaub, aber ist nicht wirklich weniger und die Greenstuff haben im kalten Zustand sowas von keine Bremswirkung, wenn heiß dann kleben die richtig, aber da kommt man nur schlecht hin.

Benutzeravatar
fire-ice-martin91
Beiträge: 3270
Registriert: 08.03.2015, 15:26
Wohnort: Altentreptow
Kontaktdaten:

Re: 89er Corrado G60

Beitrag von fire-ice-martin91 » 02.08.2019, 14:19

Ich weiß nicht wie, aber der Corrado hat heute die AU bestanden und die HU auch ohne Mängel, voll geil eh :D

Benutzeravatar
fire-ice-martin91
Beiträge: 3270
Registriert: 08.03.2015, 15:26
Wohnort: Altentreptow
Kontaktdaten:

Re: 89er Corrado G60

Beitrag von fire-ice-martin91 » 31.10.2019, 21:34

Heute zum Saison Abschluss hab ich den Corrado nochmal bewegt bei dem guten Wetter, 41km bin ich gefahren und paar Bilder sind auch entstanden, mal bissl mit Belichtung gespielt, aber die Bilder mit Handy sehen besser aus.
Laufleistung 323541km
Geplant sind:
-G Lader Riemen
-Bremsbeläge vorne wieder originale Bosch keine Greenstuff, die quitschen immer
-Bremsbeläge hinten vielleicht neu, weil die klappern
-Handbremsseile nachstellen
-Ölwechsel ist ja klar
-vordere Verkleidung vom Mitteltunnel tauschen
-Dachleisten befestigen aber die alten kaputten, die neuen kommen erst nachm Neuaufbau ran oder ich nehme die von der Facelift Karosse die sind grade und etwas besser vom Zustand
-bestimmt noch mehr, mal sehen

Dann geht der auch nächstes Jahr im April oder so zum Bosch Dienst, der Chef da schraubt selber mit und der kennt sich echt gut mit alten Autos aus, auch mit G60. Von ihm hab ich auch alle Teilenummern für die Scheinwerfer vom Country, echt nett und klemmt sich da hinter, hat lange nach dem alten Bosch Katalog gesucht.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
fire-ice-martin91
Beiträge: 3270
Registriert: 08.03.2015, 15:26
Wohnort: Altentreptow
Kontaktdaten:

Re: 89er Corrado G60

Beitrag von fire-ice-martin91 » 19.03.2020, 08:14

Hab am Corrado in der Winterpause einiges gemacht, leider nicht viele Bilder gemacht, wenn dann nur mit Handy.
Dachleisten hab ich die alten vom Facelift Corrado genommen, nicht mehr die besten, aber grade, also gereinigt neuen Klebestreifen drauf und eingebaut, deutliche Verbesserung.
Bremsbeläge vorne sind original ATE verbaut, hinten bleibt erstmal so, Handbremse muss ich noch nachstellen.
Ölwechsel, Wasserpumpe, Thermostat, neue 90AH Lichtmaschine von Bosch verbaut, Zahnriemen und weitere Sachen wurden erneuert, dabei auf festgestellt, dass der G60 2 Markierungen auf dem Schwnungrad hat, jetzt hab ich die Info bekommen, das der G60 da auch Zündung eingestellt werden muss, bei VW haben wir das immer außen gemacht, also mal richtig einstellen dann könnte er auch wieder Leistung haben :roll:
Die seitliche Platte vom Block war ja undicht die nur der G60 hat da hab ich jetzt eine aus Edelstahl verbaut, Block ist da jetzt komplett gereinigt und die Platte ist dranne und dicht.
Paar Kleinteile noch gemacht, wie Wischerarme vorne geschliffen und lackiert, hinten neue Stabilus Dämpfer verbaut, die alten waren nach fast 32 Jahren einfach fertig, neu in ebay 45€ für beide, bei Classic Parts 51€ das Stück... die hatte ich aber schon länger auf Lager, aber jetzt kam die Heckklappe immer wieder runter.
Hab noch neue äußere Rückleuchten für den Corri gekauft, bei Classic Parts gibts dann die innen bei der nächsten Bestellung und dann hab ich bald hinten 4 neue drinne, aber erst nach dem Neuaufbau, also noch einige Jahre...

Bild

Bild

Bild

Erdi
Beiträge: 243
Registriert: 04.07.2017, 12:23
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Re: 89er Corrado G60

Beitrag von Erdi » 19.03.2020, 23:22

Hab ich dir doch gesagt mit den zwei markierungen auf der schwungscheibe

Benutzeravatar
fire-ice-martin91
Beiträge: 3270
Registriert: 08.03.2015, 15:26
Wohnort: Altentreptow
Kontaktdaten:

Re: 89er Corrado G60

Beitrag von fire-ice-martin91 » 21.03.2020, 08:21

Jop, der Mechaniker bei VW hat mich gestern nur blöd angesehen :lol:

Benutzeravatar
thorstenbecker76
Beiträge: 98
Registriert: 25.05.2017, 20:17
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: 89er Corrado G60

Beitrag von thorstenbecker76 » 23.03.2020, 12:59

Hallo Martin,

war bei meinem EO G60 genauso, von außen geht, aber Leistung erst vorhanden gewesen, nachdem Stroboskop-Lampe auf Getriebe, Zündung und Lambda eingestellt worden sind, dann heiß gefahren, Ölwechsel auf Castrol Edge 10W-60. Seitdem schnurrt er & hat richtig Vortrieb, habe jetzt den Motorkabelbaum vom Steuergerät erneuert, damit wurde er noch ruhiger in der Abstimmung und das nachjustieren der Digifant (Elektronik selber) hörte auf (einfach zu viele Kabelbrüche am um vor den einzelnen Steckern). Freu mich auf Mai dann geht der G wieder auf die Srtraße.

Beim FaI werde ich im Winter auch den Kabelbaum erneuern lassen.... Es lohnt sich einfach, nach 29Jahren...

Benutzeravatar
fire-ice-martin91
Beiträge: 3270
Registriert: 08.03.2015, 15:26
Wohnort: Altentreptow
Kontaktdaten:

Re: 89er Corrado G60

Beitrag von fire-ice-martin91 » 24.03.2020, 18:36

Ja ich werd mal sehen wann ich das machen kann, meine neue Wasserpumpe ist mal wieder undicht, irgendwie schaffe ich das immer müll zubekommen.
Kommt zwischen Gehäuse und Pumpe raus, also das was neu ist, jetzt kommt die Pumpe raus und wird neu abgedichtet, wenn ich mal zeit habe und Dichtmasse dafür, Dichtung kauf ich mir dafür nicht.
Ja mein Kabelbaum ist nicht mehr der beste, der hat ja schon fast 32 Jahre und 325tkm auf dem Buckel.

Benutzeravatar
fire-ice-martin91
Beiträge: 3270
Registriert: 08.03.2015, 15:26
Wohnort: Altentreptow
Kontaktdaten:

Re: 89er Corrado G60

Beitrag von fire-ice-martin91 » 13.04.2020, 21:37

Heute hab ich mich an die Wasserpumpe gemacht, hab eine neue von Meyle jetzt verbaut, die von Ina wird abgedichtet und kommt dann in den US Golf.
Dann auch gleich ne Runde gedreht und beim Kumpel gewesen, hatte sehr viel Spaß beim fahren, einfach nur geil, vor allem weil der Motor wieder Leistung hat und zieht wie Sau, vorher 225 grade so auf der Bahn, heute ohne Probleme 240 und das auch leicht Bergauf, der wollte wie Sau und durfte auch.

Benutzeravatar
fire-ice-martin91
Beiträge: 3270
Registriert: 08.03.2015, 15:26
Wohnort: Altentreptow
Kontaktdaten:

Re: 89er Corrado G60

Beitrag von fire-ice-martin91 » 19.05.2020, 22:33

So hab am Sonntag um 21:40 ein Reh mitgenommen, Scheinwerfer Fahrerseite Gehäuse und Reflektor kaputt Glas und Rahmen noch heil, Nebelscheinwerfer rechte kaputt, Stoßstangenträger verzogen, Schlossträger leicht nach unten gedrückt unterm Grill, ist aber alles schon wieder repariert, am Sonntag Abend das meiste, am Montag nach der Arbeit dann noch Stoßstangenträger, nur 1 Halter von der Stoßstange ab, alle anderen sind heil sonst auch alles gut, nur Lack abgeplatzt, das wäre bei ner neuen Kiste deutlich schlimmer ausgegangen.
das der Grill das überstanden hat ist ein Wunder.
Bilder füg ich irgendwann mal ein.

Prinz Valium
Beiträge: 2757
Registriert: 14.03.2015, 14:57
Kontaktdaten:

Re: 89er Corrado G60

Beitrag von Prinz Valium » 20.05.2020, 06:00

Und bei Dir? Alles okay?Hast Du keine Teilkaskoversicherung? Gerade im ländlichen ist der Wildwechsel erheblich mehr...

Benutzeravatar
starlab
Beiträge: 165
Registriert: 04.03.2018, 14:58
Wohnort: Hegau/Bodensee
Kontaktdaten:

Re: 89er Corrado G60

Beitrag von starlab » 21.05.2020, 21:00

fire-ice-martin91 hat geschrieben:
19.05.2020, 22:33
So hab am Sonntag um 21:40 ein Reh mitgenommen, Scheinwerfer Fahrerseite Gehäuse und Reflektor kaputt Glas und Rahmen noch heil, Nebelscheinwerfer rechte kaputt, Stoßstangenträger verzogen, Schlossträger leicht nach unten gedrückt unterm Grill, ist aber alles schon wieder repariert, am Sonntag Abend das meiste, am Montag nach der Arbeit dann noch Stoßstangenträger, nur 1 Halter von der Stoßstange ab, alle anderen sind heil sonst auch alles gut, nur Lack abgeplatzt, das wäre bei ner neuen Kiste deutlich schlimmer ausgegangen.
das der Grill das überstanden hat ist ein Wunder.
Bilder füg ich irgendwann mal ein.
Scheibe!
No risk - no fun ...

Gonzo_GTI
Beiträge: 204
Registriert: 15.11.2017, 19:46
Kontaktdaten:

Re: 89er Corrado G60

Beitrag von Gonzo_GTI » 22.05.2020, 21:25

Da hast nochmal Glück gehabt, und gut das du so ein großes Teilelager hast ;)
Ich hab auch immer ein ungutes Gefühl wenn ich mit dem GTI mal nachts unterwegs bin.

Benutzeravatar
fire-ice-martin91
Beiträge: 3270
Registriert: 08.03.2015, 15:26
Wohnort: Altentreptow
Kontaktdaten:

Re: 89er Corrado G60

Beitrag von fire-ice-martin91 » 24.05.2020, 22:17

nur Haftpflicht, Blutfleck ist immer noch auf der Straße, hab vorhin 2 neue Osram Night Breaker Laser verbaut, Reflektoren werden neu verspiegelt und ein Lichtbooster wird gekauft, dann hab ich alles für mehr Licht getan, Lichtschalter ist ja schon ein neuer verbaut gewesen, aber Kabel und Kontakte sind ja mehr die Schuldigen im Laufe der Jahre eben... Ab Werk wars aber auch nicht viel besser, Lichtbooster wird deutlich was bringen, hatte ich damals im F&I ja auch drinne gehabt.

Antworten