Gonzo´s Fire&Ice

Tagebücher und Umbaustories
Gonzo_GTI
Beiträge: 170
Registriert: 15.11.2017, 19:46
Kontaktdaten:

Re: Gonzo´s Fire&Ice

Beitrag von Gonzo_GTI » 18.08.2019, 22:32

Danke, ja ist ein gutes Gefühl die Betriebsflüssigkeiten zu bestellen, man merkt es geht dem Ende zu. :lol:
Zu machen sind noch die Benzimpumpen, ein Radlager vorne, die Antriebswellen ein Lager am Anlasser, die Abgasanlage und ein verstellbares Nockenwellenrad und noch ein paar Kleinigkeiten.
Dann alles einstellen lassen, TÜV usw.
Das aber erst kommendes Jahr im Frühjahr mach mir jetzt keinen Stress mehr.

Benutzeravatar
fire-ice-martin91
Beiträge: 3142
Registriert: 08.03.2015, 15:26
Wohnort: Altentreptow
Kontaktdaten:

Re: Gonzo´s Fire&Ice

Beitrag von fire-ice-martin91 » 19.08.2019, 20:56

Ja genau, so mach ich das auch beim Jetta und F&I, passieren sonst nur Fehler.

Gonzo_GTI
Beiträge: 170
Registriert: 15.11.2017, 19:46
Kontaktdaten:

Re: Gonzo´s Fire&Ice

Beitrag von Gonzo_GTI » 23.09.2019, 20:56

So es gibt wieder ein kleines Update.
Die Antriebswellen sind mit neuen Manschetten und neuem Fett frisch Lackiert wieder eingebaut.
Das rechte Radlager das ich beim Schieben ohne Wellen zerstört hab ist auch neu.
Heute hab ich die Benzinpumpeneinheit eingebaut, und die ganzen Benzinleitungen angeschlossen.
Danach alle Betriebsflüssigkeiten eingefüllt und das Getriebeöl erneuert, der Vorgänger hatte hier ATF Öl eingefüllt.
Leider ist der Kühlwasserflansch vorne leicht undicht, die Dichtung war eigentlich neu.
Mal sehen, den gibt's bestimmt noch neu zu kaufen.
Dateianhänge
DSC_1834.JPG

BenniTurboGti
Beiträge: 53
Registriert: 23.12.2018, 12:50
Wohnort: In Unterfranken
Kontaktdaten:

Re: Gonzo´s Fire&Ice

Beitrag von BenniTurboGti » 28.09.2019, 21:16

Es ist doch schön zu sehen, wie es dem Ende des Umbaus zugeht. Dann hat man noch mehr Lust am schrauben.

Antworten