Gonzo´s Fire&Ice

Tagebücher und Umbaustories
Gonzo_GTI
Beiträge: 200
Registriert: 15.11.2017, 19:46
Kontaktdaten:

Re: Gonzo´s Fire&Ice

Beitrag von Gonzo_GTI » 18.08.2019, 22:32

Danke, ja ist ein gutes Gefühl die Betriebsflüssigkeiten zu bestellen, man merkt es geht dem Ende zu. :lol:
Zu machen sind noch die Benzimpumpen, ein Radlager vorne, die Antriebswellen ein Lager am Anlasser, die Abgasanlage und ein verstellbares Nockenwellenrad und noch ein paar Kleinigkeiten.
Dann alles einstellen lassen, TÜV usw.
Das aber erst kommendes Jahr im Frühjahr mach mir jetzt keinen Stress mehr.

Benutzeravatar
fire-ice-martin91
Beiträge: 3254
Registriert: 08.03.2015, 15:26
Wohnort: Altentreptow
Kontaktdaten:

Re: Gonzo´s Fire&Ice

Beitrag von fire-ice-martin91 » 19.08.2019, 20:56

Ja genau, so mach ich das auch beim Jetta und F&I, passieren sonst nur Fehler.

Gonzo_GTI
Beiträge: 200
Registriert: 15.11.2017, 19:46
Kontaktdaten:

Re: Gonzo´s Fire&Ice

Beitrag von Gonzo_GTI » 23.09.2019, 20:56

So es gibt wieder ein kleines Update.
Die Antriebswellen sind mit neuen Manschetten und neuem Fett frisch Lackiert wieder eingebaut.
Das rechte Radlager das ich beim Schieben ohne Wellen zerstört hab ist auch neu.
Heute hab ich die Benzinpumpeneinheit eingebaut, und die ganzen Benzinleitungen angeschlossen.
Danach alle Betriebsflüssigkeiten eingefüllt und das Getriebeöl erneuert, der Vorgänger hatte hier ATF Öl eingefüllt.
Leider ist der Kühlwasserflansch vorne leicht undicht, die Dichtung war eigentlich neu.
Mal sehen, den gibt's bestimmt noch neu zu kaufen.
Dateianhänge
DSC_1834.JPG

BenniTurboGti
Beiträge: 53
Registriert: 23.12.2018, 12:50
Wohnort: In Unterfranken
Kontaktdaten:

Re: Gonzo´s Fire&Ice

Beitrag von BenniTurboGti » 28.09.2019, 21:16

Es ist doch schön zu sehen, wie es dem Ende des Umbaus zugeht. Dann hat man noch mehr Lust am schrauben.

Gonzo_GTI
Beiträge: 200
Registriert: 15.11.2017, 19:46
Kontaktdaten:

Re: Gonzo´s Fire&Ice

Beitrag von Gonzo_GTI » 27.12.2019, 19:17

Es ist wieder ein gutes Stück weiter gegangen,
hab heute den ganzen Tag Auspuff geschweißt, wollte unbedingt die Original 16V Rohre an einen ATU Endschalldämpfer haben, das hab ich jetzt
davon. :(
Leider ist der Endschalldämpfer kürzer, somit waren es auch die Rohre, und zu weit Auseinander waren sie auch.
Es passt jetzt einigermaßen und von Außen sollte nicht zu viel von meinem Improvisieren zu sehen sein.
Den Behelfs Adapter vom 2-Loch Fächerkrümmer auf 3-Loch Kat habe ich vom Vorbesitzer vorerst übernommen.
Finanziell ist im Moment keine komplette Auspuffanlage drin, jetzt soll der so erst mal laufen und TÜV bekommen, spätestens im nächsten Winter kommt dann was vernünftiges drunter.
Der undichte Kühlwasserflansch ist neu und jetzt dicht, der Antrieb der Tachowelle und der Anlasser ist auch wieder drin.
Das gewinde der lambda Sonde ist nicht mehr das beste, mal Schaun ob meine Werkstatt da einen Gewinde Bohrer für mich hat bevor ich da die neue rein würge.
Morgen hänge ich mal die Batterie rein, und schau was alles nicht funktioniert. :lol:
Die nächsten Tage soll mein befreundeter KFZ Mechaniker vorbei kommen, dann machen wir einen ersten Probelauf und alle erforderlichen Einstellungen dann seh ma weiter.
Dateianhänge
DSC_2014.JPG
DSC_2015.JPG
DSC_2016.JPG
DSC_2017.JPG
DSC_2018.JPG
DSC_2019.JPG

Erdi
Beiträge: 234
Registriert: 04.07.2017, 12:23
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Re: Gonzo´s Fire&Ice

Beitrag von Erdi » 27.12.2019, 20:08

Ist doch cool geworden mit den endrohren 👌
Viel Glück beim erst Start! Das ist immer der schönste und aufregendste Moment

Gonzo_GTI
Beiträge: 200
Registriert: 15.11.2017, 19:46
Kontaktdaten:

Re: Gonzo´s Fire&Ice

Beitrag von Gonzo_GTI » 29.12.2019, 07:39

Danke dir. 👍
Hab gestern mal die Batterie angeklemmt um zu schauen was alles nicht funktioniert.
Beim anklemmen der Batterie leuchtet das Bremslicht und geht nicht mehr aus.
Das Fernlicht bleibt nicht drin,und die Tacho Beleuchtung geht nicht.
Der Wischer geht vorne und hinten nicht, hier ist das Relais 19 defekt, zieht an spannung nicht an.
Sonst schauts gut aus, muss nachher mal Schaun das ich die Fehler ausmerze.

Benutzeravatar
fire-ice-martin91
Beiträge: 3254
Registriert: 08.03.2015, 15:26
Wohnort: Altentreptow
Kontaktdaten:

Re: Gonzo´s Fire&Ice

Beitrag von fire-ice-martin91 » 29.12.2019, 21:36

Ja Auspuff musst mal neu machen, aber so geht ja auch erstmal, solange es hält und dicht ist.
Bremslicht ist leicht, Bremspedal treten, am Stift des Schalters ziehen (der lässt sich raus ziehen) und dann Pedal los lassen, der Stellt sich dann selber richtig ein.
Oder Schalter ausbauen, ist ja nur 90Grad drehen dann den Stift raus ziehen und Schalter weider einbauen.
Wegen deinem Fernlicht, da ist Fett an den Kontakten und den Schleifbahnen, das wird hart und dann geht der manchmal auch nicht, oder die 3 Schrauben vom Lenkstockhebel sind lose.
Tachobeleuchtung sind meist die kleinen Glühlampen, die hab ich auch im 10er Pack auf Lager, die gehen gerne mal kaputt, mit gebrauchten kannst Pech haben und die gehen nur 1Jahr, hatte ich leider öfters, deshalb jetzt alle neu.

Gonzo_GTI
Beiträge: 200
Registriert: 15.11.2017, 19:46
Kontaktdaten:

Re: Gonzo´s Fire&Ice

Beitrag von Gonzo_GTI » 30.12.2019, 21:36

So es ging wieder ein gutes Stück weiter :
Fern und Abblendlicht funktionieren, altes fett und schmutz war auf dem Kontakt im Lichtschalter, und die Anschlüsse des Relais waren korrodiert.
Das Bremslicht geht jetzt auch aus, Martin du hattest richtig gelegen der Schalter war verstellt.
Der linke Stellmotor der Leuchtweitenregulierung war auch defekt, summte zwar aber bewegte sich nicht.
Jetzt noch ein neues oder ein gutes gebrauchtes Relais 19 für den Wischer und die Elektrik Spinnereien sind Geschichte.

Gonzo_GTI
Beiträge: 200
Registriert: 15.11.2017, 19:46
Kontaktdaten:

Re: Gonzo´s Fire&Ice

Beitrag von Gonzo_GTI » 02.01.2020, 19:57

Hab heute ein paar Schönheitsarbeiten erledigt, den originalen Ladekanten Schutz der sich aufgelöst hatte hab ich durch Kunstleder ersetzt.
Die Hutablage hatte einen leichten Knick, die hab ich mit einem schwarz lackierten Holz auf der Unterseite verstärkt.
Neuer Schaltsack ist bestellt, morgen geht's an den Schriftzug am Heck, und an die Beleuchtung der Lüftungsbedienung. :D
Dateianhänge
DSC_2029.JPG
DSC_2028.JPG
DSC_2027.JPG
DSC_2026.JPG
DSC_2025.JPG
DSC_2023.JPG

Erdi
Beiträge: 234
Registriert: 04.07.2017, 12:23
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Re: Gonzo´s Fire&Ice

Beitrag von Erdi » 03.01.2020, 22:05

Der wird richtig lecker 😋

Gonzo_GTI
Beiträge: 200
Registriert: 15.11.2017, 19:46
Kontaktdaten:

Re: Gonzo´s Fire&Ice

Beitrag von Gonzo_GTI » 05.01.2020, 08:57

Die Heizungsblende hat eine SMD aus einem RGB Band bekommen, auf grün angeschlossen.
Der Schriftzug fürs Heck ist lackiert.
Der Kabelsalat vom Vorgänger am Radio entwirrt.
Jetzt fehlt noch ein Adapter fürs Antennenkabel und der Einbaurahmen.
Die Pioneer Lautsprecher in der Hutablage sind im Vergleich zu den originalen im Armaturenbrett nur sehr leise zu hören, wisst ihr woran das liegt?
Verbaut wird das original gamma Radio.
Dateianhänge
DSC_2032.JPG
DSC_2034.JPG
DSC_2035.JPG
DSC_2036.JPG
DSC_2037.JPG
DSC_2040.JPG

Gonzo_GTI
Beiträge: 200
Registriert: 15.11.2017, 19:46
Kontaktdaten:

Re: Gonzo´s Fire&Ice

Beitrag von Gonzo_GTI » 20.02.2020, 19:34

So,

bin grad meinem bekannten angehenden Mechaniker Meister noch ein bisschen auf die Nerven gegangen, am Dienstag mach ma endlich Probelauf.
Mir ist noch aufgefallen, dass vermutlich ein Unterdruck Anschluss abgebrochen ist, siehe Bilder.
Wisst Ihr wofür der ist, oder ob es Wichtig ist den Anzuschließen? Falls ja, muss ich mal schauen ob ich das Teil noch Neu oder Gebraucht bekomme,
ansonsten hätte ich den einfach verschlossen.
Noch zwei Fragen hätte ich, das Benzinsystem war komplett leer. Ich hab schon Benzin drin, die Zündung hatte ich auch schon einige male eingeschaltet und ein Surren war zu hören. Bekomme ich so den Sprit nach vorne, oder erst wenn der Anlasser dreht?
Und das zweite: Könnt Ihr mir sagen welche Radschrauben Original dran waren, die Maße und ob Kegel- oder Kugelbund für die Original Estoril Felgen wäre noch super zu wissen.
Vielen Dank euch schon vorab.

Gruß
Dateianhänge
DSC_2121.JPG
DSC_2120.JPG
DSC_2122.JPG

Erdi
Beiträge: 234
Registriert: 04.07.2017, 12:23
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Re: Gonzo´s Fire&Ice

Beitrag von Erdi » 23.02.2020, 15:47

Original kugelbund bolzen
Das Teil könnte ich noch da haben

Benutzeravatar
fire-ice-martin91
Beiträge: 3254
Registriert: 08.03.2015, 15:26
Wohnort: Altentreptow
Kontaktdaten:

Re: Gonzo´s Fire&Ice

Beitrag von fire-ice-martin91 » 26.02.2020, 04:38

Die Benzinpumpen entlüften sich von selbst, bei meinem 16V musste ich allerdings auch erst die Hauptpumpe unterm Auto abklemmen, das die Vorförderpumpe erst den Catchtank gefüllt hat und dann die große Pumpe wieder angeklemmt, da reicht dann auch immer wieder Zündung ein aus.
Der Unterdruck Anschluss muss verschlossen sein, der andere ist ja für deine MFA im Tacho, den zweiten hast du dann nur bei Klima oder Syncro angeschlossen.
Felgenschrauben wie Erdi schon sagte Kugelbund M12 X 1,5 X 23,5

Gonzo_GTI
Beiträge: 200
Registriert: 15.11.2017, 19:46
Kontaktdaten:

Re: Gonzo´s Fire&Ice

Beitrag von Gonzo_GTI » 27.02.2020, 21:27

Danke für die Infos Jungs.

OP geglückt, Patient lebt kann ich da nur sagen.
Verstellbares Nockenwellenrad und Zündung eingestellt, Öldruck aufgebaut, kurz georgelt angesprungen :D :D
Den Kaputten Stutzen hab ich fürs erste mit Heißkleber verschlossen, wenn jemand von euch so ein Intaktes Teil los werden möchte kann er mir gerne eine PM schicken.
Die Radschrauben sind jetzt rundum neu.
Als nächstes geht's zum Karosserie Spengler zum Spaltmaße und Türen einstellen.

Benutzeravatar
fire-ice-martin91
Beiträge: 3254
Registriert: 08.03.2015, 15:26
Wohnort: Altentreptow
Kontaktdaten:

Re: Gonzo´s Fire&Ice

Beitrag von fire-ice-martin91 » 01.03.2020, 16:45

Ich hab nur fürn RP liegen und Country die passen ja nicht, vom PF leider nichts.

Gonzo_GTI
Beiträge: 200
Registriert: 15.11.2017, 19:46
Kontaktdaten:

Re: Gonzo´s Fire&Ice

Beitrag von Gonzo_GTI » 16.03.2020, 07:01

Danke trotzdem Martin
So, am Freitag Spur und Sturz vermessen, und die Zündung einstellen lassen.
Da der TÜV Prüfer im Haus war, hab ich da auch spontan gleich mein Glück versucht.
Ohne Mängel bestanden. :D :D
Diese Woche kommt mein befreundeter Karosserie Spengler und stellt die Spaltmaße alle sauber ein.

Erdi
Beiträge: 234
Registriert: 04.07.2017, 12:23
Wohnort: Lübeck
Kontaktdaten:

Re: Gonzo´s Fire&Ice

Beitrag von Erdi » 16.03.2020, 10:17

Top so muss dass sein

Gonzo_GTI
Beiträge: 200
Registriert: 15.11.2017, 19:46
Kontaktdaten:

Re: Gonzo´s Fire&Ice

Beitrag von Gonzo_GTI » 26.03.2020, 19:55

Hmmm, irgendwie kommt das Projekt kurz vor Abschluss wieder zum erliegen, verdammtes Corona alle drehen am Rad.
Der Karosserie Spengler will erst kommen sobald es darum wieder ruhiger geworden ist. :roll:
Die Zulassungsstelle hat aus dem selben Grund geschlossen.
Bei der Fahrt zum TÜV hab ich gemerkt das mein Tacho nicht geht, hat der Prüfer aber Glücklicherweise nicht bemerkt.
Hab heute mal die Welle ausgebaut, die ist vorne am Kunststoffritzel etwas schief, vielleicht ist sie beim Einbau nicht richtig ins Getriebe gefluchtet?
Auf jeden fall würde ich die gerne neu machen, wisst Ihr welche die Richtige ist?
Es gibt ja verschiedene Längen, und verschiedene Ritzel, verbaut war folgendes: 191957803A.
Aber das ist ja keine Garantie das die Teilenummer passt, von der Länge her dürfte es nicht mehr kürzer werden.
Vielleicht habt Ihr euch schon mal damit befasst, vertrau euch mehr als den Teilemann bei VW ;)
Danke euch schon mal!

Ps: Hab in der Werkstatt letztens noch einen Kalender passend zu meinem Golf geschenkt bekommen, sehr nette Geste wie ich finde. :D
Dateianhänge
Tachowellen.JPG
Antriebsräder.JPG

Antworten