Starlabs GTI-Fire & Ice

Tagebücher und Umbaustories
Antworten
Benutzeravatar
starlab
Beiträge: 116
Registriert: 04.03.2018, 14:58
Wohnort: Hegau/Bodensee
Kontaktdaten:

Starlabs GTI-Fire & Ice

Beitrag von starlab » 16.11.2018, 00:46

Liebe F&I-Fahrer,

vorab danke ich euch schon mal, wie ihr mich im Verlauf der letzten Monate aufgenommen und beraten habt. Seit März dieses Jahres bin ich ebenfalls im Besitz eines Golf II „Fire & Ice“ – es ist sogar ein GTI. Achtung es folgt ein ewig langer Thread, am Ende auch einige Bilder.

Steckbrief
Golf II GTI 79 KW GKAT 5G
MKB: PF; Getriebe AUG
Lacknummer: LC4V (Dark Violett Perleffekt); Innenausstattung: 67 (Fire & Ice)
Originalmotor (inkl. matching numbers)
Alles bestätigt von der Stiftung AutoMuseum Volkswagen :!:

Ausstattungsmerkmale (laut Aufkleber im Heck und im Bordbuch)
X0A Landessetzung Deutschland
1AF Bremskraftverstärker
1C1 Kühlerfrostschutz bis -25°C, Toleranz bis -30 °C
1H1 Lastabhängiger Bremskraftregler
1TB Tankentlüftung Schwerkraftventil und PVC Entl
1ME Sportlenkrad, Lenkrad mit reduziertem Durchmesser
3D1 Mittelkonsole
3FB Stahlschiebedach manuell
3NB klappbare Rücksitzbank
4GF Windschutzscheibe grün
4KC grünes Wärmeschutzglas
5J1 Heckspoiler schwarz
8BG Halogenhauptscheinwerfer und Blinkleuchten unter Klarglasabdeckung
8J1 mit Handbremskontrolle und mit Bremsflüssigkeitskontrolle, ohne Beschrif
8M1 Heckscheibenwischer
8TC Nebelschlussleuchte Rechtsverkehr
8U0 Ohne Zusatzgeräte Wegstreckenmessung
8WD Nebelscheinwerfer

15.04.1991 gebaut
16.04.1991 ausgeliefert zum Vertriebszentrum Rhein-Ruhr, Ratingen
06.08.1991 Datum der Erstzulassung - stand der ein Vierteljahr im Show-Raum? Eine Nachfrage beim noch existierenden Händler ergab leider keine Hinweise mehr.

In den ersten 11 Jahren bis 103 Tkm scheckheftgepflegt vom Erstbesitzer, noch weitere 4 Jahre gehalten.
Dann drei weitere Besitzer und ich bin der fünfte - mit 190700 km gekauft, inzwischen 3000 km mehr auf der Uhr.


Wie kam ich zu dem Wagen?
Es war etwas Frust im Spiel. Ich hatte einen Neuwagen bestellt (Golf VII Variant GTD, volle Hütte), der geplant Mitte Februar ausgeliefert werden sollte. Dann war er plötzlich schon im Januar fertig – geplant war dann die Abholung Anfang Februar in WOB – wohne 700 km entfernt, da muss es beruflich reinpassen, zudem konnte ich zugleich meine Verwandtschaft in Niedersachsen besuchen. Da der gewünschte Auslieferungstermin nicht mehr frei war, sollte ich Ersatztermine angeben. Das habe ich getan und plötzlich hieß es, das Fahrzeug sei nicht mehr zur Auslieferung bereit. :shock:

Zeitgleich ging der Wagen meiner Frau, ein abgerockter Golf Plus 1,9 TDI mit 200 Tkm und defektem Getriebe endgültig über den Deister – komplette Bremsanlage im Eimer. Diesen wollten wir zur Dieselabwrackprämie einsetzen. Nun bekam sie meinen alten Eos (250 Tkm, 2,0 TDI, aber gut in Schuss) und ich durfte Bus und Rad zur Arbeit nutzen. Das ist prinzipiell möglich aber keine Frage, dass ich genau in dieser Zeit das Auto auch dringend brauchte :roll: .

Nach zermürbenden zwei Wochen hieß es sicher, der neue GTD steht in WOB auf einer Fläche, über die auch Orkan Friederike zog. Der Wagen werde auf Schäden untersucht :o .
Für mich begann eine Zeit des Frustes, ob man nicht doch einen billigen Wagen für 1000 € von einem Fähnchenhändler …, die üblichen Portale durchwühlt, was kostet eigentlich ein 69er Ford Mustang – lieber doch mal bei VW schauen, hey toll – ein weißer Scirocco II Scala, das wäre was: prollige Disco-Schleuder :roll: . Aber irgendwie alles recht teuer, nicht richtig überzeugend… hmmm.
Aber wie wäre es mit einem Golf II, mein Fahrschulauto, der Inbegriff der 80er, mein heiliges Jahrzehnt. Aber welchen nehmen – Mönsch, als ich 18 war, kam gerade der „Fire and Ice“ raus – ein unbezahlbarer Jugendtraum. Als Salzgitteraner sah man aber viele dieser tollen Wagen (VW-Land halt) :P .

Also habe ich intensiv nach diesem Modell gesucht, so bin ich auch auf dieses Forum gestoßen und habe reelle Preisvorstellungen bekommen. Mit F&I-Besitzern gemailt und telefoniert – selbst in die nahe Schweiz, ich habe mich richtig reingesteigert, dabei bekam ich doch bald den Neuwagen… Dennoch im Hinterkopf den Traum, mal einen Oldtimer zu fahren. Und dann sah ich ihn, an einem Mittwoch – bei Autoscout: F&I-GTI, in einem guten und originalen Zustand. Sofort eine E-Mail rausgeschickt. Ein sehr netter Verkäufer, der sich zukünftig einem 1er Pirelli-GTI widmen möchte. Aber die Distanz: 700 km!!! Egal, alles abgeklärt, Geld in die Hand und ein One-Way-Ticket mit der Bahn in 8 ½ Stunden nach Münster. Dort begutachtet, Probefahrt gemacht, verliebt und den ganzen Ritt zurück an den Bodensee. Eigentlich verrückt, da ich nicht wirklich Plan von Autoreparaturen habe und kaum was selbst machen kann :oops: . Egal: "No risk, no fun" gehört manchmal dazu.

Auf dem Weg hatte ich noch eine tolle Begegnung mit zwei Jungs Anfang 20, von der Wagenschmiede Schwarzwald (Instagramm/Facebook) die einen Jetta mit H-Kennzeichen von Dortmund in den Schwarzwald überführten. Gegenseitig waren wir von den Fahrzeugen begeistert. Die haben mich auch prompt fotografiert:

Bild

Bild

Bild

Sechs Tage später kam dann auch der GTD dazu :roll: :lol: . Anfangs habe ich mich gefragt, was ich mit dem jetzt noch will, aber gut bei allem Wetter und 30 Tkm im Jahr. So langsam gewöhne ich mich auch an das ganze technische Gedöns (meine Frau liebt es - sie mag auch den F&I sehr, nur halt nicht selber fahren :D )


Was habe ich bisher am Wagen gemacht?
Den Wagen bei meinem örtlichen VW-Händler vorgeführt – da gabs viele "Daumen hoch", ich hätte ein tolles Auto bekommen. Dort dann einige Teile bei CP bestellt, die inzwischen auch eingebaut wurden, u.a. Schiebdachdichtung, Heckklappendämpfer, Türgriffeinlagen, Lenkmanschette, ein Anschlagpuffer, Kleinkram…

Selbst habe ich dank einschlägiger Buchten mehrere Radios und die passenden Rahmen mehr oder weniger günstiger erworben, um das Alpha 4, was drin war zu ersetzen. Dafür durfte ich auch mal den ganzen Kabelsalat aufräumen. Passend dazu eine beleuchtete Fischer-Kassettenbox (die mit der VW-Teilenummer).

Schalterbeleuchtungen habe ich ersetzt, leider sind die inzwischen wieder hin - muss mal nach Lämpchen schauen, die vielleicht auch 15...16 V Spannungsspitzen aushalten :idea: . Hier der Thread dazu:
viewtopic.php?f=21&t=372

Beim Lackierer habe ich dann vier Dellen entfernen lassen und zwei Rostpunkte am Heck, wo mal Kennzeichenhalter gegenschubberten. Ebenso eine kleine Stelle am Windschutzscheiben-Rahmen - wehret den Anfängen. Auch eine mit der Lackdose nachgesprayte Fläche um den Beifahrergriff (vermutlich nach einem Einbruchversuch) habe ich beilackieren lassen.
Jetzt darf ich nochmal hin, weil mir an meinen eigens für den Wagen angemieteten TG-Stellplatz eine Oma vom Stellplatz gegenüber mit einem Polo ans Heck gefahren ist :shock: . Zum Glück nur Lackschaden.

Eine kleine Restpatina aus oberflächlichen Lackkratzern und sehr kleinen Dellen bleibt - inzwischen wertet das einen Youngtimer ja sogar auf :lol:

Am 1. Mai habe ich mir zudem einen Traum erfüllt – eine Rallye zu fahren, auch wenn es nur eine Orientierungsfahrt für Old- und Youngtimer war. Immerhin mit Roadbook und lustigen Fahr-Aufgaben. Habe dazu auch einen Extra-Thread aufgemacht:

viewtopic.php?f=14&t=367

Bild

Danach brauchte ich einen neuen Endschalldämpfer - original GTI, wusste nicht, dass der tatsächlich schwarz war... Gefällt mir :D !

Wie sieht er jetzt aus?
Endlich kam ich am letzten Wochenende mal ein bischen zum Fotografieren – hier nun einige Bilder. Der Wagen steht jetzt auf neuen 185er Winterreifen. Die Felge ist gepulvert. Ich habe mir inzwischen sehr gut erhaltene Estoril im Originalzustand (glanzgedreht) geholt und darauf die beim Kauf miterworbenen 195er Sommerreifen aufziehen lassen. Manchmal ist man saublöd: Der Verkäufer des Wagens hatte mir 4x BBS RM012 angeboten, toller Zustand für 400 €. Wenn ich das mal besser gewusst hätte... So ist es, wenn man keinen Plan hat und ahnungslos ein Auto kauft - mir reichte halt die Originalfelge, war ja schon teuer genug, der Spaß ... Als ich den Wagen übernommen hatte, sagte er mir, er habe die BBS online innerhalb weniger Stunden für über 800 € vertickt... :cry:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Eine Kuriosität, die mich erst geschockt hat (rechter Frontscheinwerfer):

Bild

Aber weitere Recherchen ergaben, dass VW Anfang der 1990er auch Scheinwerfer in Eisenach, damals noch offiziell DDR, fertigen ließ und verbaut hatte, sogar gemischt. Krass, der andere ist nämlich Hella - ebenso die Zusatzscheinwerfer und die Heckleuchten.


Mal hineingeschaut:

Bild

Bild

Bild

Bild

Ja, das Gamma 2 passt nicht von der Zeit, ich finde es aber so extrem "golfig" wie nur irgendein VW-Radio, wegen der geriffelten Tasten wie die Struktur auch am Lenkrad sowie an den Lenkstockhebeln für Blinker und Wischer sind. Außerdem mein 80er-Faible... Ich habe hier auch noch ein Delta 2 (finde es fast zu protzig, :arrow: wäre vielleicht was für einen G60 - Edi One) und eben das passende Gamma 3. 4 lautsprecher wurden wohl nachgerüstet - zum Glück an den original dafür gedachten Plätzen in passender Größe. Das ganze nenne ich "Luxusproblem": viewtopic.php?f=22&t=390 .
Ein Subwoofer war wohl auch mal im Kofferraum - da ist zumindest ein fettes, abgeschnittenes Kabel, was da noch liegt.

Bild

Bild

Und hier muss ich feststellen, dass ich den Motor noch garnicht abgelichtet habe :? :roll:

Am Folgetag kam doch noch die Sonne heraus. Davon noch ein paar Sonnenuntergangsimpressionen:

Bild

Bild

Bild

Bild

Und jetzt erstmal ab ins Bett:

Bild

Ob die 16V-Antenne nachgerüstet wurde? Angeblich wurden manche F&I damit auch so ausgestattet. Die Infos aus WOB schweigen sich da aus. Im Koflügel vorn ist ein Blindstopfen, der aber auch sehr original wirkt.


Was habe ich noch vor?
Wie oben geschrieben, äußerlich nicht viel, vielleicht die Schweller und Stoßstangen "nachschwärzen". Ich lese immer von diesem Owatrol. Ist das so ein Wunderzeugs?

Innen bleibt auch alles - auch keine Luxus-Extras nachrüsten wie EFH, Klima, ... - hey, dat is 'n GTI :lol: .
Naklar, die Fahrersitzwange ist schon etwas dünn - noch nicht durch... Wer macht sowas, dass es original bleibt und hält? Polsterer?

Nochmal der Schalterbeleuchtung nachgehen (was für den Winter).

Ölverbrauch dringend im Auge behalten: Kein Rauch, aber fast 2 l auf 3000 km..., ZKD wurde vor 2 Jahren ersetzt, evtl. die Ventilschaftdichtungen?

Und was mir große Sorgen bereitet: Verliert das Auto Benzin oder Kondenswasser? Dazu mache ich demnächst mal einen Extra-Thread an passender Stelle auf.

Im Frühjahr dann großen Servive mit allen Flüssigkeiten bei VW - zurück zum originalen Serviceheft :!:


Beste Grüße
Martin
No risk - no fun ...

Benutzeravatar
fire-ice-martin91
Beiträge: 3054
Registriert: 08.03.2015, 15:26
Wohnort: Altentreptow
Kontaktdaten:

Re: Starlabs GTI-Fire & Ice

Beitrag von fire-ice-martin91 » 16.11.2018, 19:55

De sieht richtig gut aus, schön wieder paar Bilder zu sehen, mein hab ich ja dieses Jahr nicht fahren können.
Das Plastezeug ist richtig gut, ich habe so was ähnliches, nur anderer Hersteller, Hauptsache Kunststoff Auffrischer, kein Stoßstangenschwarz.
Sitzpolster bekommt ein Sattler der Lust hat wieder hin, ich nehme immer gut erhaltene vom Beifahrersitz, aber da gute zu finden wird mittlerweile auch schwer, vom Vorfacelift gibt es noch neue, aber da fehlt eine Sicke und die ist im hinteren Teil etwas breiter.
Ölverbrauch ist bei dem Alter normal, ab so viel auch wieder nicht, meist sind die von dir angesprochenen Ventilschaft Dichtungen, kann man auch tauschen ohne den Zylinderkopf zu zerlegen, da wird dann Druck auf den Zylinder gegeben und dann mit Spezialwerkzeug alles abgebaut, meine VW Werkstatt macht das auch so.
Ja das Thema mit den Schaltern... Ich nehme gebrauchte, da muss man aber auch Glück haben heile zu finden. Das öffnen und eine LED reinlegen macht mir kein Spaß.
Wenn es direkt unterm Tank ist, dann ist es die Dichtung vom Tankgeber/Pumpe, die lösen sich auch mal auf und kleben dann total an den Fingern und lösen sich auf, hatte ich bei meinem auch gehabt.

Prinz Valium
Beiträge: 2689
Registriert: 14.03.2015, 14:57
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Starlabs GTI-Fire & Ice

Beitrag von Prinz Valium » 18.11.2018, 21:16

Und die 16V Antenne war bei den GTI -Sondermodellen bestellbar...

Benutzeravatar
starlab
Beiträge: 116
Registriert: 04.03.2018, 14:58
Wohnort: Hegau/Bodensee
Kontaktdaten:

Re: Starlabs GTI-Fire & Ice

Beitrag von starlab » 24.11.2018, 13:31

Neues vom GTI:

also - durch die Arbeit kam ich erst jetzt dazu, mich wieder dem Golf zu widmen:
es ist eine Undichtigkeit am Schlauch im Bereich des Benzinfilters. Ich werde einfach mal Benzinfilter (der ist wohl auch schon älter) und Schlauchstück ersetzen, dann sehe ich weiter.

Das mit dem Ölverbrauch schaue ich mir danach mal genauer an. Der Motor an sich ist sauber, die Ölwanne ist ganz leicht feucht aber nicht nass, es sind aber wenige Öltröpfchen auf dem Garagenboden zu sehen.

Sitzpolster ist erstmal zweitrangig.

Das mit der 16V-Antenne finde ich insoweit Interessant, dass diese nirgends als Bestellung auftaucht.
Weder auf dem Aufkleber, noch hier:
Bild

Eventuell auch nachgerüstet... Der Wagen hat auch sonst keine Extras, wenn die GTI-Ausstattung (Golfball-Schaltknauf, rotgerahmter Grill, GTI-Embleme rundum) normal war und der schwarzgesiegelte Grill und schwarze Seitenembleme so nur für den RP-Motor kamen - Michael, wie wurde Dein G60 ausgeliefert?

Nagut, dass Dach ist natürlich auch aus Stahl und nicht aus Glas.
Und die selbstnachstellende Kupplung taucht nicht auf dem Kofferaumaufkleber auf. FIN, Motor und alles weitere passen aber.

LG
Martin
No risk - no fun ...

Benutzeravatar
fire-ice-martin91
Beiträge: 3054
Registriert: 08.03.2015, 15:26
Wohnort: Altentreptow
Kontaktdaten:

Re: Starlabs GTI-Fire & Ice

Beitrag von fire-ice-martin91 » 24.11.2018, 20:09

Kupplungsseil selbstnachstellent ist bei allen F&I verbaut, Roter GTI Grill und GTI Embleme in den Zierleisten sind beim F&I nicht ab Werk gewesen.

Aber selbst VW weiß nichts mehr drüber... :roll:

Dynamite 29+83
Beiträge: 183
Registriert: 15.12.2017, 22:02
Wohnort: in den Berglen
Kontaktdaten:

Re: Starlabs GTI-Fire & Ice

Beitrag von Dynamite 29+83 » 27.11.2018, 01:39

Hallo Martin - (und Martin und Michael :-) )
dann meld ich mich auch mal wieder dazu....
Also dass deine Frontscheinwerfer gemischt sind ,muss ja nicht von Werk aus sein ! der rote GTi Rahmen und die SeitenEmbleme sind es auch nicht.
der Ölverbrauch den Du beanstandest ist zwar hoch,aber durchaus noch im Rahmen.
Und mit den Schaltern mache ich es wie Martin - ich setze mich abends in einen Golf und stecke meine Schalter nacheinander ein - dann schreib ich mit Edding drauf ob sie hell/grün , dunkel/grün oder fast orange sind (oder defekt) ! dann kann ich wenigstens welche zusammen einbauen die gleich aussehen...der Lichtschalter ist aber weiss - geht ja auch direkt über die Zündung - - ich habe eine Adresse von einem LED Spezi der baut Dir ALLES ein - auch rot/blau/grüne LED´s in die HeizungsBlende ! (sieht super aus ,nur viiiel zu hell :-.) )
Schöner Golf wollt ich auch noch sagen !
und repariere den Sitz rechtzeitig !bevor der Stoff sich am MetallBügel aufreibt !! dann ist er kaputt.....(mach ich auch wie Martin - ich nehm ein BeifahrerPolster von irgendeinem GT Sitz - die gibts genügend (muss ja keiner vom Ice sein )
bis denn dann Mal wieder
Gerald

Prinz Valium
Beiträge: 2689
Registriert: 14.03.2015, 14:57
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Starlabs GTI-Fire & Ice

Beitrag von Prinz Valium » 30.11.2018, 06:05

die Übersicht der PR oder Ausstattungsnummern bei allen ICE sind überschaubar. Heute hast du bis zu 200 ! Einträge. Damals wurde nur länderspezifische, evtl, ausstattungsspezifische oder Sonderbauten wie z.B. Kamei Umbau vermerkt. In den alten Bestelllisten, ich weiß leider nicht wer eine hat, kann man nachschauen, was bei dem GTI Serie war....

Benutzeravatar
starlab
Beiträge: 116
Registriert: 04.03.2018, 14:58
Wohnort: Hegau/Bodensee
Kontaktdaten:

Re: Starlabs GTI-Fire & Ice

Beitrag von starlab » 18.01.2019, 08:47

Hallo F&I-ler,

gibt Neues von meinem Golf. Ich habe den Drittbesitzer ausfindig gemacht und noch einiges erfahren zum Wagen.
Der rote Grill wurde von ihm nachgerüstet, die Seitenembleme, der Schaltknauf und die Dachantenne waren aber schon vorher da. In den letzten 8 Jahren ist der Golf nur noch 22 TKM gelaufen. Der Einkaufspreis lag damals unter 2000 € (bei Autos scheint beim Alter von 20 Jahren wohl ein Tiefpreis zu liegen - noch weit bis zum H, aber eigentlich abgenudelt) - danach geht es bei gutem Zustand langsam wieder hoch. Schön zu sehen :-).

LG
Martin
No risk - no fun ...

Prinz Valium
Beiträge: 2689
Registriert: 14.03.2015, 14:57
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Starlabs GTI-Fire & Ice

Beitrag von Prinz Valium » 18.01.2019, 16:19

Den originalen Grill gibt es jetzt wieder bei ClassicParts... habe mir auch einen geholt

Benutzeravatar
fire-ice-martin91
Beiträge: 3054
Registriert: 08.03.2015, 15:26
Wohnort: Altentreptow
Kontaktdaten:

Re: Starlabs GTI-Fire & Ice

Beitrag von fire-ice-martin91 » 18.01.2019, 20:59

Den GTI Grill haben se das letzte mal neu aufgelegt, der wird nicht wieder aufgelegt, deshalb hab ich ja noch 2 zu liegen, den schwarzen nur 1x, muss gleich mal nachsehen.
Schön wenn man noch was über die Vorbesitzer raus bekommt und die sich noch an paar Daten erinnern.

Benutzeravatar
starlab
Beiträge: 116
Registriert: 04.03.2018, 14:58
Wohnort: Hegau/Bodensee
Kontaktdaten:

Re: Starlabs GTI-Fire & Ice

Beitrag von starlab » 20.01.2019, 08:39

Hallo,
gestern war gutes Wetter und ich hatte Zeit, so konnte ich endlich in die 5km entfernte Mietwerkstatt und den Benzinschlauch vor der Benzinpumpe ersetzen, dazu gleich nen neuen Benzinfilter verbaut. Für mich als Laie und Theoretiker war das schon aufregend genug :oops: , während der andere Martin dazu ja gleich den ganzen Wagen mal eben zerlegt hätte um hier und da noch was zu checken :lol: . Gleich noch den Luftfilter gewechselt - alles VW Originalteile.

Und das Beste: Erst mal 55 km Rundtour, "um Standschäden" vorzubeugen" :lol: - herrlich! Eigentlich habe ich auch mal richtig Lust, den auf Schnee zu bewegen - der Farbkontrast zum LC4V in der Sonne muss live allererste Sahne sein - leider wird dann halt auch gleich gesalzen...

Ich werde den roten Grill vorerst dran lassen - ist ja auch ein echter GTI und es passt zum sonstigen In- und Exterieur (GTI-Seitenembleme, das GTI-Frontemblem war auch schon im schwarzen Grill dran, Heckschriftzug, Golfball-Schaltknauf). Und wenn ich so die Fotos oben anschaue: mir gefällt er einfach auch.

LG
Martin
No risk - no fun ...

Prinz Valium
Beiträge: 2689
Registriert: 14.03.2015, 14:57
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Starlabs GTI-Fire & Ice

Beitrag von Prinz Valium » 20.01.2019, 19:17

Richtig, Dir muss er gefallen....

Benutzeravatar
Marmor80
Administrator
Beiträge: 665
Registriert: 04.03.2015, 01:40
Kontaktdaten:

Re: Starlabs GTI-Fire & Ice

Beitrag von Marmor80 » 14.03.2019, 16:42

das Kunsstoffzeug heißt Polytrol. Damit aber nicht auf den Lack kommen und wenn doch dann gleich abwischen. Wenn es trocknet bekommt man es nur noch mit Nitro Verdünnung weg
Ich mag den Golf :D

Benutzeravatar
starlab
Beiträge: 116
Registriert: 04.03.2018, 14:58
Wohnort: Hegau/Bodensee
Kontaktdaten:

Re: Starlabs GTI-Fire & Ice

Beitrag von starlab » 22.03.2019, 21:41

Man gönnt sich ja sonst nichts...

ich habe heute dem Golf mal einen originalen Service von der hiesigen VW-Werkstatt angedeihen lassen. Mit ein bisschen PiPaPo. Fragt nicht, es ist einfach Liebhaberei, den Wagen scheckheftgepflegt zu halten. Der Meister meinte, man habe sich drum gebuhlt, wer sich um den Wagen kümmern darf (vielleicht sollte ich zukünftig Geld dafür nehmen :lol: ), und selten sei ein Fahrzeug nach Prüfprotokoll in dem Alter in so gutem Zustand - zumindet in einer Vertragswerkstatt :roll: .

Die Kompression der Zylinder liegt zwischen 10,1 und 12,1 bar.

Einziger Wermutstropfen: Neben einer dieser Wagenaufnahmen (runde "Töpfe" unten) gibt es eine kleine Durchrostung, wo man vor dem nächsten TÜV wohl ein kleines Blech einschweißen muss. Sonst sei alles in tollem Zustand... Hoffen wir mal, dass es so bleibt.

Der Wagen schnurrt jedenfalls wie ein Kätzchen...
No risk - no fun ...

Prinz Valium
Beiträge: 2689
Registriert: 14.03.2015, 14:57
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Starlabs GTI-Fire & Ice

Beitrag von Prinz Valium » 22.03.2019, 22:12

Ist schon richtig so.... meiner wird auch seit 6 Jahren nur bei VW gewartet..... Du hast immer einen Altgesellen, der Spaß daran hat

Benutzeravatar
starlab
Beiträge: 116
Registriert: 04.03.2018, 14:58
Wohnort: Hegau/Bodensee
Kontaktdaten:

Die Eiskönigin

Beitrag von starlab » 19.04.2019, 11:20

Die "Eiskönigin" am Ort ihrer Geburt und Hochzeit
20190418_213200.jpg
No risk - no fun ...

Antworten